TOP 5 – Bergerlebnisse Ende Oktober / Anfang November 2015

Das Wetter ist hier in den Bergen ja gerade fabelhaft für Ende Oktober bzw. Anfang November, so das wir mit den Kids auf ihre ersten kleineren Bergtouren gehen konnten. Nichts besonderes eher was für die Kids und nicht für den ambitionierten Bergwanderer.
Leider ist es immer wieder ein Erlebnis welche haarsträubenden Dinge man auf dem Berg erlebt. Im folgenden die TOP5 Erlebnisse unsere Ausflüge von den letzten beiden Wochenenden, und zugegeben wir haben uns als Ausflugsziele die gut besuchten Münchener Hausberge ausgesucht….

Platz 5:

Platz 4:
Das nicht Anleinen von Hunden finde ich auf Bergen in den wochenends quasi eine Völkerwanderung stattfindet auch suboptimal, gerade wenn es enge Wege sind.

Platz 3:

Platz 2:

Platz 1:
Der Platz an der Sonne geht an eine in der Schweiz studierende junge Frau, die es gewohnt ist immer „4G-Netz“ zu haben und das auf jedem Berg. Zudem ist es auch möglich eine Designerhandtasche und einen „Coffee to Go“-Becher stilgerecht über die Berge zu tragen. Woher ich das weiß ?? Lautstarke Unterhaltung oder nennen wir es Selbstdarstellung an einem Aussichtspunkt am Herzogstand.
Ich habe eigentlich nur gelernt, das auch Armani Tops durchschwitzen können …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *